Gästebuch


Gvenn, Anja und Greta

Montag, 19. Juni 2017

Liebe Constanze,

11 aufregende Wochen ist es jetzt schon her, dass unsere Greta mit deiner Hilfe zur Welt kam. Unglaublich – wie auch ihre Geburt !!
Bin so froh, dass wir uns rechtzeitig im Elixia trafen, um deine Schwangerschaftsbetreuung und Geburtsbegleitung zu sichern. Nachdem du schon bei der Geburt von Anton vor 10 Jahren bei mir warst und mir zum ersten Mal eine unglaubliche Hausgeburt ermöglicht hattest, hätte ich mir nicht vorstellen können, jetzt ohne dich zu entbinden.
Wenn man sich für eine Hausgeburt entscheidet, wird man von allen Seiten kritisch “beäugt” und viele halten mich / uns für mutig, andere für verrückt und unvorsichtig, manche für absolut wahnsinnig. Ich hingegen wusste, dass diese Hausgeburt meines dritten Kindes wieder zu einem der schönsten Momente meines Lebens werden könnte. Mein Mann, der noch nie eine Hausgeburt erlebt hatte, war auch furchtbar kritisch und voller Sorge. Er hat mir vertraut und ich hab dir vertraut ! Und so wurde auch diese Entbindung am 11.04.2017 zu einem emotionalen Feuerwerk.

Niemand außer dir wäre unter den Umständen mit mir zur Entbindung daheim geblieben, aber du wusstest wahrscheinlich, wie sehr ich mir wünschte, auch Greta zu Hause zu entbinden. Sie kam ganz schnell, überrumpelte mich nahezu. Ich spür noch heute die Ruhe, die du ausgestrahlt hast – der Fels in der Brandung. Als Greta dann mit mir in der Badewanne lag und Kirsten auch da war, bestätigte sich, dass wir uns für das beste Hebammenteam entschieden hatten :-)

Es ist traumhaft, in Worten nicht zu beschreiben, wie es sich anfühlt, mit dem gerade entbundenen Baby und dem Mann, der einem dieses Glück geschenkt hat, im eigenen Bett zu Hause zu liegen – nur wenige Minuten nach der Geburt. Ihr seid auch in dieser Situation großartig !! Präsent, aber nicht dominant. Ruhig, aber nicht zurückgezogen. Erfahren, aber nicht belehrend. Großartig .

Wir danken Dir von ganzem Herzen für diesen Moment.

Ich danke Dir außerdem für die fantastische Wochenbettbetreuung. Für einen Moment zweifelte ich an meiner Stillfähigkeit… Du hast die Zweifel weggeputzt: “…hast ja deine Jungs auch groß bekommen …” und das Thema war vom Tisch. Dieses Nicht-Hadern und Nicht-Zweifeln hat dich zu MEINER Hebamme gemacht !!

Was kann ich tun zum Dank ? Auf die Straße gehen und für die Entbindung mit Constanze Schmidt demonstrieren ? Meinen Job an den Nagel hängen und auch Hebamme werden ? Dir jede Woche Blumen schicken zum Dank ? (obwohl dich das ja vielleicht freuen würde.. :-))

Vielleicht können diese Zeilen ja ein wenig Dankbarkeit ausdrücken. Bist bei uns daheim IMMER willkommen.

Von Herzen.

Anja und Gvenn

Steffi, Steffen und Tom

Dienstag, 13. Juni 2017

Liebe Constanze,

endlich finde ich die Zeit einige Zeilen in eurem Gästebuch zu hinterlassen.
Heute vor genau 8 Monaten hast du unserem Sohn Tom gesund und munter auf die Welt verholfen! Gerne denken wir an diesen tollen Tag trotz Verlegung ins Krankenhaus zurück. Wahrscheinlich war Tom einfach noch zu entspannt und brauchte die kleine Autofahrt vom Geburtshaus ins Krankenhaus :)
Denn dort ging ja dann doch alles recht schnell. Ich bin sehr dankbar dafür, dass du mich trotz der Verlegung weiterhin darin bestärkt hast, dass ich es auch ohne Kaiserschnitt schaffe.
Auch wenn unsere Familienplanung nunmehr abgeschlossen ist, möchte ich dennoch festhalten, dass ich mich immer wieder für das Geburtshaus entscheiden würde!

Alles Liebe weiterhin für dich und dein tolles Team
wünschen Steffi, Steffen, Ben und der kleine Tom

Enno mit Rea und Marc

Mittwoch, 25. Januar 2017

Liebes Geburtshausteam,

jetzt, 14 Tage nach der Geburt und der Ankunft im Still-Wickel-Wiege-Alltag, finde ich endlich etwas Zeit um euch auch höchst offiziell DANKE zu sagen. Für uns war es eine großartige Geburt und wir sind total froh bei euch gewesen zu sein. Wie ihr ja wisst, war es unsere zweite Geburtshausgeburt und nach der etwas holprigen Ersterfahrung in Freiburg, lagen wir bei euch diesmal genau richtig.

Wir danken euch für eure offene Ehrlichkeit und Herzlichkeit, eure Berliner Schnauze, die Bodenständigkeit, das Vermitteln des Gefühls, dass eine Geburt ja eigentlich was Normales ist und ohne großes Schischi und Brimborium, dafür mit viel Vertrauen in die werdende Mutter und deren Intuition viel besser funktioniert. Und danke für die leckeren Suppen danach.

Es ist alles so perfekt gelaufen und vielen Dank an Christine für ihr fantastische Begleitung und ihr hervorragendes Gespür, wann Sie sich zurückziehen und wann einbringen muss. Auch besten Dank an Constanze fürs »Hallo-ich-bin-da-aber-mehr-auch-nicht-wenn-nicht-nötig«.

Momentan befinden wir uns noch in der Nachsorge und auch hier ein dickes Danke an Julia für das Dabeisein und uns ein gutes Gefühl geben.

Jetzt hör ich auf mit diesem Dankesschwall.

Ach neee … Danke noch an meine Frau für diese tolle Leistung und an meinen Sohn fürs einfach er sein.

Wir würden wieder kommen,
Marc

Seite 1 von 70 »»

Ihr Eintrag ins Gästebuch:

hintergrundbild